Schauspieler

Seit über 30 Jahren (sic!) arbeitet Wolfram Boelzle als Schauspieler im deutschsprachigen Raum. Zu den festen Engagements (z.B. an der Freien Volksbühne Berlin oder dem Schauspiel Essen) kommen zahlreiche Engagements als Gast (Staatstheater Stuttgart, Theater Graz). Namhafte Regisseure haben ihn verpflichtet: Produktionen mit Ruth Berghaus, Jürgen Bosse, Matthias Fontheim, Hans Neuenfels oder Jossi Wieler gehören zu den prägenden Arbeiten.

 

Zu seinem Rollenrepertoire gehören ROMEO, FRANZ MOOR, HAMLET; PHILIPP in Don Carlos, ROBESPIERRE in Dantons Tod oder THOMAS in Buddenbrooks. In jüngster Zeit stand er als MAULER in Die heilige Johanna der Schlachthöfe und als PHILIPPE in Ziemlich beste Freunde auf der Bühne. 

 

In Film und Fernsehen war Wolfram Boelzle u. a. in Wilde Engel, Unter uns, der Stadtklinik oder im Tatort zu sehen. 

 

 


Sänger

Wolfram Boelzle ist Bariton, er lernte das Handwerk bereits während der Schauspielausbildung, später dann im Gesangsunterricht bei Susanne Kuhlmann und Hartmut Singer. Seither steht er mit ebenso großem Spaß wie Erfolg im Musiktheater auf der Bühne: z. B. als  STONE in der Blume von Hawaii am Schauspiel Essen, als BUCKINGHAM in Die dre Musketiere  am Theater des Westens Berlin oder als LEOPOLD im Weißen Rössl bei den Burgfestspielen Bad Vilbel.

In jüngster Zeit war er als PICKERING in My Fair Lady und als PANKRAZ in der Herzogin von Chicago am Theater Koblenz zu sehen. 

 


Sprecher

Ob bei der Moderation, der Interpretation von Texten oder in der Sprecherrolle: Die Freude am gesprochenen Wort ist für Wolfram Boelzle essentieller Teil des Berufs.

 

So konzipiert er nach thematischen Vorgaben Lesungen (z.B. beim Kulturpfadfest Essen 2006-2009), steht als Sprecher in Orchesterwerken auf den Bühnen der Region (u. a. bei den Dortmunder Philharmonikern, der Philharmonie Essen, den Dortmunder Philharmonikern), setzt Jugendkonzerte in Szene (z.B. "Die vier Jahreszeiten" in der Tonhalle Düsseldorf 2009) oder ist als Moderator bei Veranstaltungen an Rhein und Ruhr präsent. Auch im WDR ist er zu hören, z.B. beim "Zeitzeichen".

 

Als CD-Einspielungen sind erschienen: Männerschmerz Vol. 2 und Die Blume von Hawaii (soundexit records) und Helden auf dem Notenblatt (Igel records).